Im Portfolio der Wettanbieter gibt es neben dem breiten Wettmarkt, verschiedene Wettstrategien und Wettarten. Hier haben wir einige für Sie erläutert:

2-Weg-Wette
Wette mit 2 möglichen Ausgängen ohne die Option auf Unentschieden (z.B. Basketball, Tennis, usw.) Sieg Mannschaft/Spieler A – Sieg Mannschaft/Spieler B

3-Weg-Wette
Wette mit 3 möglichen Ausgängen (z.B. Fußball, Handball, usw.)
Sieg Mannschaft/Spieler 1 – Unentschieden – Sieg Mannschaft/Spieler 2

Asian Handicap
Das Asian Handicap ähnelt der normalen Handicap Wette. Hier gibt es aber auch einen viertel Tor oder ein dreiviertel Tor Vorsprung.
Auch hier erhält der Außenseiter einen Vorsprung. Am Ende der Begegnung wird sie dann dem Endergebnis zugerechnet.
Bei einem ganzen Asian Handicap gilt die Wette nach einem Unentschieden wieder als Unentschieden. (0:0 Handicap). Der Einsatz wird zurückerstattet. Bei einem halben Handicap (+0,5) wird dem Endergebnis ein halbes Tor zugerechnet und ein Unentschieden ist unmöglich.
Bei dem Viertel Handicap geht der halbe Einsatz auf das ganze Handicap und die andere Hälfte auf das Halbe Handicap. Hat man nun auf den Favoriten getippt, gewinnt man die gesamte Wette. Bei einem Unentschieden bekommt man die Hälfte des Einsatzes zurück.
Beim dreiviertel Handicap wird der Einsatz halbiert. Der erste Teil geht an die halbe Handicapwette und der zweite Teil auf die +1 Handicapwette.

Double
Wird auch als Doppelwette oder Zweierwette bezeichnet. Dabei wird auf zwei Spiele gewettet. Beide Spiele müssen richtig getippt werden.

Doppelte Chance
Bei dieser Wette tippt man zwei Ergebnisse für ein Spiel (z.B. 1&X). Dadurch hat man eine höhere Chance die Wette zu gewinnen aber eine niedrigere Quote.

Einzelwette
Man tippt auf den Ausgang einer einzigen Wette. Dabei kann man auf Heimsieg (1), Unentschieden (X/0) oder Auswärtssieg (2) tippen. Der Gewinn errechnet sich dann aus der getippten Quote. Beispiel: Getippt wird der Sieg von Team A mit einer Quote von 1.85 und einem Einsatz von 100 Euro. Der Gewinn würde 185 Euro betragen.

Ereigniswette
Eine Ereigniswette bezieht sich auf ein spezielles Szenario im Spiel. Diese Wette kann vor dem Spiel oder während des Spiels als Livewette abgeschlossen werden. Im Fußball wäre das z.B. eine Ecke oder eine gelbe Karte. Die Ereigniswette wird bevorzugt als Livewette gespielt. Der Livewetten Bereich ermöglicht das Spielgeschehen nachzuverfolgen und mit der Ereigniswette zu reagieren.

Ergebniswette
Bei der Ergebniswette setzt man auf das genaue Ergebnis eines Spiels. (z.B. 2:1). Bei dieser Wette ist zwar das Risiko hoch. Im Gegenzug jedoch sind auch die Quoten hoch.

Erster Torschütze
Hier wird auf den ersten Torschützen der Begegnung getippt. Die Quoten variieren je nach Position des Spielers. Ein Stürmer zum Beispiel, hat in der Regel eine niedrigere Quote als der Torwart. Die Quoten der Spieler der favorisierten Mannschaft sind normalerweise auch niedriger als die der Außenseiter.

Fantasy Wette
Solche Wetten bieten Spiele an, die es in Wirklichkeit nicht gibt. Es wird zum Beispiel am Wochenende die Begegnung Arsenal gegen Schalke angeboten. Beide Vereine spielen in den eigenen Ligen. Als Wertung werden die geschossen Tore beider Mannschaften genommen und gegenübergesetzt. Der Verein mit mehr Toren geht als Sieger aus der Fantasy Wette hervor.

Finanzwetten
Bei der Finanzwette tippen sie auf den Wert eins Papiers oder ein bestimmtes Ereignis zu einem bestimmten Zeitpunkt. Dabei tippt man, ob der Wert eines Papiers bei Börsenschluss unter oder über einem bestimmten Kurs liegen wird. Am Börsenhandel wird dabei nicht teilgenommen. Die Beliebtheit der Finanzwette steigt rasant. Es gibt schon einige Buchmacher, die nur Finanzwetten anbieten.

Free Bet
Der Wettanbieter schenkt dem Kunden Guthaben, mit dem dann gespielt werden kann. Vom Wettkonto wird nichts abgebucht und bei einer richtigen Platzierung kommt der Gewinn komplett auf das Wettkonto.

Gesellschaftswette
Die Gesellschaftswette, auch genannt Unterhaltungswette, ist keine Sportwette. Vielmehr werden auf Ereignisse in der Unterhaltungsbranche bzw. auf Gesellschaftsthemen getippt. Es können Wetten auf Bundestagswahlen, Namensgebung für das neueste Mitglied der Königsfamilie oder auf TV-Shows angeboten werden. Beliebt sind zum Beispiel Wetten auf den Eurovision Song Contest oder die TV-Show „Schlag den Star“. Wegen der Hülle und Fülle der gesellschaftlichen Themen, haben die Buchmacher diese Rubrik weiter ausgebaut. Die Wettangebote werden immer umfangreicher und kreativer.

Halbzeit/Endstandwette
Man tippt zum einen auf den Halbzeitstand und zum anderen auf den Endstand. Diese Wette kann als 2-Wege-Wette und 3-Wege-Wette angeboten werden. Die Varianten werden mit einem „/“ getrennt.

Handicapwette
Bei einer Handicapwette beginnt ein Team mit einem oder mehreren Toren Vorsprung. Am Ende der regulären Spielzeit wird dieser Vorsprung angerechnet. Für die Wette ist dann das Endergebnis plus der getippte Vorsprung entscheidend. In dem man dem Außenseiter einen Handicap-Vorsprung gibt, steigert man die Gewinnchance des Außenseiters. Das kann auch eine Quotensteigerung des Favoriten zur Folge haben. Beispiel: Für das Spiel Team A – Team B tippt der Kunde Handicap 0:1. Team B geht also mit 1 Tor Vorsprung ins Spiel. Die Platzierung auf ein Unentschieden gewinnt nur bei einem 1:0 für Team A oder einem Sieg mit einem Tor unterschied. Wird auf einen Sieg für Team B getippt, ist die Wette bei jedem Sieg von Team B, gewonnen.

Head-to-Head
Das Head-to-Head gibt es bei Pferderennen, Formel 1 oder sonstige Rennen. Man tippt die beiden Starter, die das Rennen vorne beenden. Head-to-Head wird auch als Head-2-Head oder H2H bezeichnet und auch zum Vergleich von Statistiken beim Mannschaftssport genutzt.

Kombiwette
Bei einer Kombiwette werden mehrere Wettereignisse zu einer Wette kombiniert. Dabei muss jedes Ereignis richtig getippt werden. Daher steigt mit der Zahl der Wettereignisse die Quote aber auch das Risiko. Der Gewinn errechnet sich aus der Multiplikation des Einsatzes und der Quoten.

Langzeitwette
Bei einer Langzeitwette wird vor der Saison/Turnier auf den Sieger oder die Platzierungen am Ende der Saison/Turnier getippt. Die Entscheidung einer Langzeitwette kann mehrere Monate dauern.

Last Minute Wette
Eine Last Minute Wette wird kurz vor dem Start eines Ereignisses abgeschlossen. Bei vielen Wettanbietern steigt die Quote kurz vor dem Ereignis und wird dadurch lukrativer.

Livewette
Livewetten sind Echtzeitwetten, auf die während eines Sportereignisses getippt werden kann. Livewetten ermöglichen dem Kunden auf den Spielverlauf zu reagieren. Während des Spiels variieren die Quoten relativ stark. Fällt zum Beispiel bei einem Fußballspiel eine Mannschaft zurück, steigt die Quote. Liegt sie in Führung fällt sie. Bei Livewetten kann man aber auch auf kleinere Ereignisse wie den nächsten Einwurf oder die nächste gelbe Karte wetten.

Over
Für die Wettart Over, muss man die Anzahl der Tore tippen. Dabei wird immer mit Bruchzahlen gearbeitet. Zum Beispiel bei Over 2,5 müssen in einem Spiel mindestens drei Tore fallen. Auf welcher Seite die Tore fallen spielen dabei keine Rolle (2:1, 0:3). Bei weniger Toren (1:1, 1:0) geht die Wette verloren.

Platzwette
Platzwette bezeichnet die Wettart, die auf Rennen abgeschlossen werden und bei der man tippen muss, welche Fahrer/Pferde auf den 1., 2., oder 3. Platz landen werden.

Resultatwette
Die Resultatwette ist ein anderes Wort für Ereigniswette. Dabei muss das exakte Endergebnis des Wettereignisses getippt werden (z.B. 3:1).

Siegwette
Eine Wette auf den Sieg einer Seite (Mannschaft, Sportler, Pferd) bei einer Sportbegegnung.

Spezialwette
Spezialwetten sind einer Sportart speziell zugeschnittene Wettarten. Insbesondere beim Fußball gibt es eine Vielzahl an Spezialwetten. Zum Beispiel, der Zeitraum des nächsten Tores oder ob beide Teams treffen. Aber auch andere Sportarten haben Spezialwetten im Angebot. Zum Beispiel, welcher Formel 1 Fahrer fährt zuerst in die Box oder welcher Tennisspieler spielt den ersten As. Unter die Rubrik Spezialwetten fallen auch Gesellschaftswetten.

Spreadwette
Spreadwetten bzw. Spreads sind amerikanische Wetten, die einem Team einen Vorsprung geben. Der Vorsprung wird dem Endergebnis dazu addiert.

Sure-Bets
Sure-Bets, auch Arbitrage-Wetten genannt, bezeichnet das Tippen verschiedener Ausgänge bei verschiedenen Buchmachern für das gleiche Spiel. Verhält man sich geschickt, kann man eine Gewinngarantie erreichen.

Systemwette
Bei der Systemwette wird auf einem Wettschein auf mehrere Kombinationen der gewählten Ereignisse/Mannschaften gewettet. Tippt man nun auf drei Ereignisse/Mannschaften und wählt das System 2 aus 3, kombiniert man 2 dieser 3 Ereignisse/Mannschaften miteinander. So kommt man auf 3 Möglichkeiten. Beträgt der Einzeleinsatz 10 Euro kommt man auf einen Gesamteinsatz von 30 Euro. Bei der Systemwette kann man sich ein Fehler erlauben. Das reduziert das Risiko auf Verlust des Einsatzes. Mit dem Risiko fällt jedoch auch der Gewinn niedriger aus. Den Gewinn errechnet man wie bei der Kombinationswette.

Torschützenwette
Die Torschützenwette wird mittlerweile von fast allen Wettanbietern angeboten. Insbesondere bei Fußballwetten ist die Torschützenwette verbreitet. Aber auch in anderen Sportarten kann diese Wettart gespielt werden.
Bei der Torschützenwette tippt man auf den Spieler, der mindestens ein Tor schießt. Die Quote hängt davon ab, auf welcher Position der Spieler aufläuft und wie erfolgreich er in der Vergangenheit war. Wenn es dann zum Tor des gewählten Spielers kommt, ist die Wette gewonnen. Bei der Torschützenwette gibt es mehrere Möglichkeiten. Unter Anderem kann man auf den ersten Torschützen im Spiel, den letzten Torschützen oder wer wieviel Tore schießen wird tippen. Dabei ist den Variationen fast keine Grenzen gesetzt.

Torwette
Hierbei wird das Team, welches das erste Tor schießt getippt.

Under
Für die Wettart „Under“, muss man die Anzahl der Tore tippen. Dabei wird immer mit Bruchzahlen gearbeitet. Zum Beispiel bei Under 2,5 dürfen in einem Spiel höchstens zwei Tore fallen. Auf welcher Seite die Tore fallen spielen dabei keine Rolle (1:1, 0:2). Bei mehreren Toren (2:1, 0:3) geht die Wette verloren.

Value-Bet
– Unter Value-Bet versteht man eine über den Erwartungen liegende Quote. Zum Beispiel würde bei einer 50% Wahrscheinlichkeit eines Wettereignisses, alle Quoten über 2,0 das Prädikat Value-Bet verdienen.

Virtuelle Wetten
Virtuelle Wetten werden auf virtuelle/fiktive Sportereignisse platziert, die es in der Realität nicht gibt. Angefangen mit Pferde- und Windhunderennen, stehen mittlerweile Fahrradrennen, Motorsport, Tennis-Begegnungen und Fußballligen zur Verfügung.
In einem bestimmten Intervall fangen die Ereignisse an und werden animiert dargestellt. Somit kann der Kunde die Geschehnisse Live mitverfolgen. Die Entscheidung der Sportereignisse fällt nach dem Zufallsprinzip. Somit entfallen Analysen wie bei echten Sportereignissen und verleihen dem Virtuellen Wetten einen größeren Glückspielcharakter.

Yankee
Yankee bezeichnet eine Systemwette die aus vier Spielen mit sechs Doppel-, vier dreifach- und einer Vierfachwette besteht. Insgesamt besteht sie aus elf Wetten